Standort und Umgebung

14542 Werder/Havel, Am Mühlenberg 18a
Insellage am Wasser, ruhige Privatstraße

Der Ort Werder liegt 12 Kilometer südwestlich von Potsdam und 23 Kilometer von der Stadtgrenze Berlins entfernt. Vom Bahnhof Werder (fünf Minuten Autofahrt, Parken gratis) fährt man mit dem Regionalzug nur 30 Minuten ins Herz der Hauptstadt. Die Schlösser Potsdams erreicht man mit dem Auto innerhalb von 15 Minuten.

Die Blütenstadt Werder

„Werder“ bedeutet: „Von Wasser umflossenes Land“. Ganz gleich, ob man sich in Richtung Schwielowsee, Zernsee, Großer Plessower See oder Glindower See bewegt: Badestrände sowie die vorüberziehenden Segel- und Motorboote bestimmen das Bild. Werders ältester Teil, die Altstadt-Insel, wurde ehemals von Fischern bewohnt und steht heute unter Denkmalschutz. Flanieren Sie über den historischen Marktplatz, genießen Sie den Blick von der alten Windmühle über die verwinkelten Gassen, erkunden Sie die Cafés und Antiquitätenläden und lassen Sie sich die frisch geräucherten Fischspezialitäten der Insel auf der Zunge zergehen. Alle Läden des täglichen Bedarfs sind fußläufig gut erreichbar. Am Nordwestufer der Insel finden Sie sogar eine kleine Badebucht mit Sandstrand.

Ein Erholungs- und Tourismuszentrum vor den Toren Berlins zu werden ist das Ziel der 27000-Einwohner-Gemeinde. Die Voraussetzungen sind ideal: Die Ansammlung der Wasserläufe und Seen bietet genügend Raum für Erholung und Wassersport, und laut Klimagutachten gehört Werder zu den sonnenreichsten Ortschaften Deutschlands. So gilt die Gemeinde heute nicht nur als Zentrum der Fischerei, des Weinbaus und des Obstanbaus, sondern errang auch den Titel eines „staatlich anerkannten Erholungsortes“. Zahlreiche Urlauber und Tagesgäste genießen die landschaftliche Schönheit und das Flair der Inselstadt.

Ferien am Inselufer

Die beiden Ferienwohnungen befinden sich auf der Altstadt-Insel unterhalb der Windmühle, etwa 50 Meter vom Havelufer entfernt. Nur eine Grünfläche und die Zufahrt trennen das Haus vom Wasser. Denkbar ruhig an einer Privatstraße gelegen, bietet es beste Voraussetzungen für ungestörte Erholung. Schlendern Sie morgens durch das historische Ambiente zum Bäcker, starten Sie Ihre Laufrunde am barocken Rathaus oder genießen Sie einfach vom Balkon aus den Blick über das Inselufer in Richtung Festland.

Ausflüge rund um Werder

Die flache Havellandschaft lädt zu einer Radtour geradezu ein: Folgen Sie den Windungen des Flusses durch Eichen- oder Kiefernwälder. Kehren Sie ein in einem der gemütlichen Biergärten am Wasser oder machen Sie Pause an einem Badestrand. Auch Wanderer und Spaziergänger genießen die Wege entlang der Seen. Und natürlich kommen Wassersportler auf ihre Kosten: Nur 150 Meter vom Haus entfernt kann man Tret- und Motorboote mieten; auch zum Paddeln, Surfen und Baden bietet sich immer wieder die Gelegenheit.

Das Baumblütenfest

Alljährlich in der Woche vor dem ersten Mai-Wochenende feiern die Werderaner nun schon seit über 130 Jahren die Blüte ihrer Obstbäume, die reiche Ernte verkündet. Ursprünglich vom Obstzüchterverein initiiert, um den Berlinern die Naturschönheiten Werders (und die Qualitäten des örtlichen Obstweines) nahezubringen, verwandelt das Baumblütenfest heute die Insel und das umliegende Havelufer in ein Volksvergnügen, das Hunderttausende Besucher aus der gesamten Region anzieht. Schaugeschäfte, Gastronomie und Bühnen sowie ein begleitendes Kulturprogramm bringen Leben in den beschaulichen Ort.